Prostitution 2017 – Schwerwiegender Provider-Kollaps – 5 Tage nicht erreichbar!

Prostitution 2017 - Schwerwiegender Provider-Kollaps - 5 Tage nicht erreichbar!Prostitution 2017 – Schwerwiegender Provider-Kollaps – 5 Tage nicht erreichbar!

Howard mit den Nerven am Ende! Danke Strato!

Informationsstand: 31. Mai 2018 – Autor: Howard Chance – www.rotlicht-berater.de

Es gibt Dinge, die kann man in der heutigen technisierten Zeit einfach nicht nachvollziehen! Bei Update-Arbeiten wegen der DSGVO und Anpassungen in “WordPress” kam es zu Fehlfunktionen, die es erforderlich machten, den Support des WordPress-Hosters in Anspruch zu nehmen. Dieser stellte fest, dass der deutsche Domain-Hoster ein Protokoll geändert hatte und das dort neue NS-Records eingerichtet werden sollten! Es ging um 4 Zeilen Text mit Verweisen, die man normalerweise flugs im Kunden-Bereich hinzufügen kann. Wobei wir bei “normalerweise” sind: denn der Provider Strato hatte die Editier-Funktion abgeschaltet und so wurde es nichts mit “flugs”! Also die Hotline angerufen, wo ich nach 20 min übler gemafreier Musik einen genervten Mitarbeiter an die Strippe bekam, der sich nicht wirklich für mein Problem interessierte. Er war pampig, wollte aber ein “Technik-Ticket” erstellen, wobei es dann bei dem “wollte” blieb, wie ich später erfuhr!

Parallel schilderte ich den Fall noch einmal in einer Formular-Anfrage an den Support, wo eine automatische Antwort ankündigte, dass in wenigen Stunden mit Antwort zu rechnen sei! Das war dann am Samstagmittag um 13 Uhr! Allerdings passierte wieder nichts und ich rief am Abend nochmal die Hotline an, wo von einem erstellten Ticket nichts bekannt war! Es wurde dann aber ein “neues Ticket” erstellt, was dann aber auch keine Hilfe brachte!

Am Sonntag und Montag schickte ich wieder Formulare an den Support und erhielt dort Auto-Antworten mit dem Hinweis, dass man sich innerhalb weniger Stunden melden würde, was aber nicht passierte! Ergänzend wurde dann noch erwähnt, dass es nicht bringen würde Anfragen erneut zu senden! System Erich Honecker! Planwirtschaft! OK!

Das Drama hat bis heute morgen angedauert und ich habe die Domain dann zu einem anderen Provider transferiert, der die notwendigen Umleitungen innerhalb von 15 min einrichtete! Geht doch, wenn man nicht mit einem viel zu kleinen Call-Center Hunderttausende von Kunden zu betreuen hat! Wenn ein solches unlösbares Problem bei einem Webshop auftaucht: dann Gute Nacht! Riesen-Schaden, wofür dann nach AGB niemand haftet? Wahrscheinlich höhere Gewalt? Ich bin entsetzt und kann persönlich nur vor dem Provider Strato warnen. Wehe, wenn es da ein Problem gibt! Quod erat demonstrandum!